Helfen, Spenden, Leben retten!
Helfen, Spenden, Leben retten!

Eddi

(lebt noch in Serbien)

 

Hallo ich bin Eddi und auf der Suche nach einem passenden Zuhause für mich. Geboren wurde ich im August 2016. Ich bin ca. 45-50 cm groß (nicht ausgewachsen), geimpft, gechipt, kastriert und habe einen positiven Tollwut Antikörper Test. Derzeit lebe ich noch im großen Hundelager in Nis/Serbien, aber mit Ende Juli könnte ich direkt in ein Zuhause reisen.

Mein Leben begann auf einem kleinen Friedhof in Nis. Dort lebte meine Mutter und ihr kleines Rudel. Wie viele Geschwister ich genau habe weiß keiner, denn mit mir wurden im Winter 2016 elf weitere Welpen vor der Kälte gerettet. Unsere Mütter wurden kastriert und dann wieder zurück gebracht in ihr Revier. Leider lebten sie nicht mehr sehr lange, denn im Frühling 2017 wurden meine Mama und eine zweite Hündin vergiftet.

Wir Welpen kamen bis zur vollständigen Grundimmunisierung auf eine Pflegestelle und im Februar 2017 übersiedelten wir in das große Hundelager. Hier lebe ich mit meiner Schwester Mia, die schon ein Zuhause gefunden hat, in einem Zwinger im Schatten der Bäume. Doch das soll nicht mein Zuhause für immer bleiben.

Ich bin ein junger, verspielter und ein wenig nervöser Rüde der den Kontakt zu Menschen sucht, dabei aber eine gewisse Vorsicht walten lässt. Damit meine ich, dass ich nicht stürmisch auf jeden Zweibeiner zurase, sondern mich lieber etwas langsamer nähere und anfangs auch einen kleinen Sicherheitsabstand beibehalte.  Wenn ich mir sicher bin, dass mir dieser Mensch nichts Böses tut, dann komme ich auch gerne zum Streicheln. Am liebsten mag ich es am Bauch gekrault zu werden.

Mit Artgenossen bin ich verträglich und liebe es, meinem Alter entsprechend, mit ihnen zu toben und zu spielen. Kleine Rangeleien sind da auch mal dabei, aber ich bin eher der nachgiebige Typ und will keinen Ärger. Leider beschränken sich meine Lebenserfahrungen, abgesehen von der Zeit mit meiner Mama, auf das Leben hier im Lager und hier passiert nicht viel. Ich kenne weder  Straßenlärm noch Verkehr und auch die vielen Geräusche die in einem Haushalt zu finden sind, sind mir fremd.

Daher suche ich ein Zuhause in einer etwas ruhigeren Gegend und nicht in der Großstadt, bei Menschen die mir noch viel beibringen möchten und dafür genügend Geduld, Einfühlungsvermögen aber auch klare Führung mitbringen. Ein gut eingezäunter Garten wäre toll, das würde mir die Eingewöhnung sehr erleichtern und ein bereits vorhandener Hund, an dem ich mich orientieren kann und der auch noch gerne spielt, wäre sehr schön. Wie ich zu Katzen stehe weiß ich nicht, da sich hier in das große Hundelager keine her verirrt. Kinder kenne ich leider auch nicht, aber schon wegen meiner Größe, sollten keine kleinen Kinder in meinem neuen Zuhause leben.

Es ist ganz schön viel, was mein Zuhause bieten soll, aber es ist ehrlich und nur so kann ich ein Zuhause für IMMER finden. Ich warte hier in Serbien bis man mich entdeckt und hoffe, dass ich nicht alleine zurück bleibe, denn Mia wird mich im September verlassen.

Anfragen zu EDDI unter office@tierschutz-sonne.at oder über unser Kontaktformular!
Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter +43-699-10 26 57 35 jederzeit zur Verfügung!

Unsere Kontoverbindung:

Tierschutz Sonne

RAIKA Moosburg-Tigring

IBAN:

AT54 3941 1000 0000 6676 

BIC: RZKTAT2K411

 

Bitte geben Sie einen Verwendungszweck an!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Spenden via PayPal:

 

An unsere lieben Hundefamilien, die ihr Heim bereits mit einer serbischen Fellnase "geschmückt" haben:

In Tierschutz Sonne's Pfoten Club auf Facebook könnt ihr selbst eure Hunde vorstellen und euch an freundlichem Erfahrungsaustausch beteiligen, Fragen stellen und Gleichgesinnte kennen lernen.

Tierschutz Sonne's Pfoten Club - spricht deiner schon deutsch?

Helfen Sie uns helfen!

Erfahren Sie hier mehr.

zooplus.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutz Sonne - Helfen, Spenden, Leben retten!