Helfen, Spenden, Leben retten!
Helfen, Spenden, Leben retten!

Misa

(Pflegestelle Kärnten)

 

Ich bin Misha und ich wurde vermutlich im Mai 2017 geboren, bin ca. 50-55 cm groß, kastriert, geimpft, gechipt und habe einen gültigen Tollwut Titer Test.

Als sehr junger Hund wurde ich von den Hundefängern auf den Straßen von Nis eingefangen und in den städtischen Pound gebracht. Kein schöner Ort und leider auch ein Ort voller Krankheiten. Ich erkrankte an Staupe und eine liebe Tierschützerin holte mich von dort weg, um mich gesund zu pflegen. Es war eine schlimme Zeit, aber ich hab es geschafft. Leider sind sehr ausgeprägte Staupeticks geblieben. Mein Körper zuckt zusammen als ob ich Schluckauf hätte und ich kann das nicht kontrollieren. Schmerzen habe ich aber keine und ansteckend bin ich natürlich auch nicht mehr.

Ich lebe derzeit noch in Nis/Serbien bei der netten Tierschützerin die sich um mich gekümmert hat, gemeinsam mit einer Hündin, die so wie ich im Pound an Staupe erkrankte. Milica ist meine Freundin und sie ist um vieles mutiger als ich. In ihrer Gegenwart fühle ich mich wohl und kann mich an ihr und ihrem Verhalten orientieren. Daher wäre es auch wichtig für mich, das in meinem neuen Zuhause eine souveräner Ersthund lebt, der mir bei der Eingewöhnung Hilfestellung bieten kann.

Ich bin verträglich mit Hunden beiderlei Geschlechts, wobei die erste Begegnung kontrolliert und ruhig sein muss und auf neutralem Boden stattfinden sollte.  Ich dazu neige mein Revier gegen fremde Artgenossen zu verteidigen.

Die Menschen mag ich auch sehr gerne und auch etwas größere Kinder kenne ich und ich freue mich immer wenn sie mir Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Bei Männern bin ich eher zurückhaltend und manchmal machen sie mir auch richtig Angst. Daher sollte der Mann im Haus mir genügend Zeit geben um langsam Vertrauen aufbauen zu können.

Katzen kenne ich auch und habe kein großes Interesse an ihnen, wobei eine sprintende Katze kann auch mal meine Aufmerksamkeit erregen.
Ich kenne das gehen an der Leine und die Zweibeiner sagen ich gehe sehr schön Ohne zu ziehen. Es ist mir immer lieber wenn meine Hundefreundin voran geht, denn sie trifft die Entscheidungen und ich orientiere mich an ihr. Ich bin also kein Macho und Draufgänger, lieber bleibe ich im Hintergrund. Ich brauche Menschen die wissen was sie tun und mir Halt und klare Führung geben.

Ich hoffe, dass ich trotz meines Handicaps und meiner etwas zurückhaltenden Art, eine Chance auf ein Zuhause zu bekommen.
 

Anfragen zu MISA unter office@tierschutz-sonne.at oder über unser Kontaktformular!
Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter +43-699-10 26 57 35 jederzeit zur Verfügung!

Unsere Kontoverbindung:

Tierschutz Sonne

RAIKA Moosburg-Tigring

IBAN:

AT54 3941 1000 0000 6676 

BIC: RZKTAT2K411

 

Bitte geben Sie einen Verwendungszweck an!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Spenden via PayPal:

 

An unsere lieben Hundefamilien, die ihr Heim bereits mit einer serbischen Fellnase "geschmückt" haben:

In Tierschutz Sonne's Pfoten Club auf Facebook könnt ihr selbst eure Hunde vorstellen und euch an freundlichem Erfahrungsaustausch beteiligen, Fragen stellen und Gleichgesinnte kennen lernen.

Tierschutz Sonne´s Pfoten Club - spricht deiner schon deutsch?

Helfen Sie uns helfen!

Erfahren Sie hier mehr.

zooplus.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutz Sonne - Helfen, Spenden, Leben retten!