Helfen, Spenden, Leben retten!
Helfen, Spenden, Leben retten!

Sima

(Pflegestelle Österreich/Kärnten)

 

Ich bin Sima – ein etwa 5 Jahre alter Rüde. Dass ich noch am Leben bin, ist eigentlich ein Wunder, denn ich war gemeinsam mit etwa 30 Artgenossen in einem alten Baucontainer ohne Wasser und Futter zum Sterben eingeschlossen worden. Tierschützer fanden uns glücklicherweise noch rechtzeitig und so kam ich in einen kleinen Shelter in der Nähe von Belgrad, wo ich bis zu meiner Reise nach Österreich bleiben konnte.

Seit August 2016 lebe ich in Österreich.

 

Ich bin ein recht großer Hund mit ca. 70 cm Schulterhöhe und sehr kräftig. Deshalb muss mein Mensch die entsprechenden Voraussetzungen mitbringen, um mich sicher und klar führen zu können.

 

Auch wenn es in der Arbeit mit uns Vierbeinern nicht um körperliche Kraft geht, muss mein Mensch doch auf jeden Fall in der Lage sein, mich sichern und halten zu können. Bei manchen Hundebegegnungen zum Beispiel werde ich recht ungehalten und brauche die Gewissheit, dass mein Mensch die Leine nicht fallen lässt. Dabei bin ich durchaus verträglich mit Artgenossen, auch mit den meisten Rüden, aber eben nicht immer und nicht in jeder Situation.

 

Ich habe in den letzten Monaten alle Grundkommandos gelernt und bin ohne Ablenkung auch sehr gut abrufbar. Es ist wichtig wichtig, dass mein Mensch mir „unerwünschte Aufgaben“ ganz klar abnimmt.

 

Am liebsten wäre mir ein in sich ruhender männlicher Mensch, mit Hundeerfahrung. Ein eingezäunter Garten wäre Bedingung, damit ich gerade auch in der Anfangszeit die Möglichkeit habe mich in gesichertem Territorium zu bewegen.

Ich sollte einen Job bekommen, der meinen Anlagen entspricht und der mich gut auslastet. Idealerweise regelmäßige Nasenarbeit, wie zum Beispiel Mantrailing.

Kinder sollten nicht in meinem neuen Zuhause leben. Mit meiner Größe und Kraft, die ich selbst überhaupt nicht einschätzen kann,  wäre ich schon beim Spielen zu grobmotorisch und rüpelhaft. Dafür lebe ich aktuell mit Katzen zusammen, mit denen ich noch niemals ein Problem hatte. Eine souveräne Hündin als Gefährtin kann ich mir gut vorstellen. Die sich nicht von mir beeindrucken lässt, mir aber auch keinen Blödsinn beibringt.

 

Ich bin keinesfalls ein Anfängerhund und weiß auch, dass wohl nicht viele Menschen bereit sind, sich auf mich einzulassen. Aber nach allem was ich erlebt habe hoffe ich doch von Herzen, dass ich noch eine Chance bekomme in den richtigen Händen der wunderbare Hund zu werden, der in mir steckt.

Unsere Kontoverbindung:

Tierschutz Sonne

RAIKA Moosburg-Tigring

IBAN:

AT54 3941 1000 0000 6676 

BIC: RZKTAT2K411

 

Bitte geben Sie einen Verwendungszweck an!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Spenden via PayPal:

 

An unsere lieben Hundefamilien, die ihr Heim bereits mit einer serbischen Fellnase "geschmückt" haben:

In Tierschutz Sonne's Pfoten Club auf Facebook könnt ihr selbst eure Hunde vorstellen und euch an freundlichem Erfahrungsaustausch beteiligen, Fragen stellen und Gleichgesinnte kennen lernen.

Tierschutz Sonne´s Pfoten Club - spricht deiner schon deutsch?

Helfen Sie uns helfen!

Erfahren Sie hier mehr.

zooplus.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutz Sonne - Helfen, Spenden, Leben retten!