Helfen, Spenden, Leben retten!
Helfen, Spenden, Leben retten!

Willkommen bei Tierschutz Sonne

Helfen, Spenden, Leben retten!

Liebe Tierfreunde,

als ob unsere Probleme nicht vielfältig genug wären, beschäftigt uns nun seit Wochen das „Tierschutz Gesetz NEU“ hier in Österreich!

 

Zu gerne würden wir wissen, welche Lobby diesen fatalen Passus für Tierschutzvereine kurz vor Verabschiedung des Gesetzes noch ändern ließ. Bei der Begutachtung des Gesetzes, waren Tierschutzvereine noch ausgenommen von diesen neuen Regelungen.

 

Hier finden Sie nun die sehr gut zusammengefassten Fakten einer engagierten Arbeitsgruppe „Wir sagen NEIN, zum neuen Tier(schutz)gesetz 2017“:

 

https://www.neuestierschutzgesetz.at/

 

Dass Auslandstierschutz bei unseren Gesetzgebern noch nie sehr beliebt war, wissen wir.

Tierschutz Sonne hat auch von Beginn an seinen Schwerpunkt immer auf die Hilfe und Veränderung IM Land gelegt, aber trotz aller Bemühungen, insbesondere durch unser Kastrationsprogramm vor Ort, können wir nicht verhindern, dass nach wie vor die Anzahl der Tiere in den von uns betreuten Projekten immer weiter steigt, wenn nicht auch Tiere das Asyl verlassen können.

 

Daher arbeiten wir seit Jahren sehr aufwändig und zeitintensiv daran für geeignete Tiere auch ein liebevolles Zuhause zu finden. Wir haben ganz bewusst entschieden, lieber weniger, dafür gut und direkt zu vermitteln, um nicht zahllose Tiere nach Österreich zu transportieren, die dann vielleicht niemals vermittelt werden können. Dafür fahren wir jedes Jahr mehrmals zu unseren Projekten, um uns direkt und persönlich über die Vermittlungstiere zu informieren.

 

Wir haben immer betont, dass wir KEIN Tierheim sind und das auch nicht anstreben und sehr viel öfter, als ihr euch vielleicht vorstellen könnt, haben wir Interessenten an österreichische Tierheime verwiesen und gebeten, dort nach einem geeigneten, vierbeinigen Freund zu suchen. Denn für viele Menschen ist eine Direktadoption einfach nicht der richtige Weg.

 

Tierschutz Sonne hat von Beginn an vertraglich festgehalten, dass keines unserer Vermittlungstiere in einem österreichischen Tierheim abgegeben werden darf, sollte es Probleme jedwelcher Art geben. Stattdessen stehen wir selbst als Backup für unsere Schützlinge zur Verfügung. Wir wissen sehr wohl, mit welchen Problemen auch die einheimischen Tierheime zu kämpfen haben und dass wir es nicht riskieren dürfen, ihnen noch mehr Probleme zu verursachen. Was aber nichts daran ändert, dass wir dazu stehen, dass auch anderswo Tiere dringend unsere Hilfe brauchen!

 

Absurderweise ist es nun das neue Gesetz, welches auch unseren Kollegen der örtlichen Tierheime massive Schwierigkeiten verursacht. So wird doch tatsächlich empfohlen Tiere, die in Österreich privat, oder auf Pflegestellen kleiner Vereine auf ein Zuhause warten, in österreichischen Tierheimen abzugeben! Uvm.

 

Das neue Gesetz zeigt, dass all diese Bemühungen nichts wert sind und man uns in einer Hauruckaktion handlungsunfähig  machen möchte.

Gemeinsam mit vielen betroffenen Kolleginnen und Kollegen kämpfen wir nun dafür, dass diese Änderung korrigiert wird! Unter anderem gibt es bereits eine Petition:

 

https://www.openpetition.eu/at/petition/online/tierschutzgeschutzgesetz-2017

 

Eine weitere, mit starkem Background ist in Arbeit und wird dann ebenfalls von uns zur Unterschrift gepostet.

 

Derzeit herrscht nach wie vor heilloses Chaos auf der Informationsschiene und die Behörden scheinen absolut überfordert mit der Situation.

Auch gibt es noch keine einheitliche Linie was die Vorgehensweise der Vereine betrifft. Manche haben bereits alle Inserate offline genommen, andere warten zu. Alle sind verunsichert.

 

Auch wir sind hin und her gerissen, wie wir agieren sollen. Unsere Schützlinge brauchen ihre Chance, aber wir können keinesfalls eine Geldstrafe riskieren.

Daher arbeiten wir aktuell an verschiedenen Änderungen, die alle mit vermehrtem Arbeitseinsatz verbunden sind. Inserate im derzeitigen Wortlaut werden eingezogen, wir arbeiten an Beschreibungen ohne Vermittlungshinweis.

 

Mundpropaganda ist erstaunlicherweise noch erlaubt – wir bitten euch also vermehrt Menschen, die in eurem Umfeld nach vierbeinigen Begleitern suchen, an uns zu verweisen. Wenn wir direkt angeschrieben werden, dürfen wir Vermittlungsinfos weiter geben. Es wird auch einen Link zum Teilen geben, der darauf hinweist.

 

Wir halten euch auf dem Laufenden, falls es Möglichkeiten zur Unterstützung gibt und natürlich, sobald wir wieder „normal“ arbeiten können! Denn das muss das Ziel aller Anstrengungen sein!

 

Wir wollen uns definitiv nicht mit Schlupflöchern zufrieden geben, die uns auf Dauer  in illegale, oder halblegale Vorgehensweisen zwingt.

 

Aktuell können Sie auch helfen, wenn Sie positive Erfahrungen mit Tierschutzvereinen gemacht haben und einen entsprechenden Kommentar dazu im Gästebuch der Initiative „Wir sagen NEIN, zum neuen Tier(schutz)gesetz 2017“ hinterlassen:

 

https://www.neuestierschutzgesetz.at/g%C3%A4stebuch/

 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit – bitte lassen Sie unsere Schützlinge nicht im Stich!

 

Ihr Tierschutz Sonne Team

Tierschutz erfordert ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und ist mehr als nur ein nettes Hobby.

 

Ziel unseres Vereines ist es, jene Menschen aktiv zu unterstützen, die Tag für Tag und aus vollem Engagement mit sehr viel Herz für die Schwächsten eintreten.

 

Auf unserer Homepage finden Sie zahlreiche Informationen über unsere Tierschutzarbeit in Serbien.


Lesen Sie über die Entwicklung der von uns betreuten Projekte über die letzten Jahre.
Sie  finden außerdem Informationen darüber, wie Sie unsere Arbeit unterstützen und uns beim Helfen helfen können.


Speziell wenn Sie auf der Suche nach einem Vermittlungshund sind, werden Sie unter „Hundevermittlung“ mehr Infos finden.
Tierschutz Sonne hat seinen Vereinssitz in Kärnten, wir vermitteln unsere Schützlinge aber ebenso nach Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Salzburg, Burgenland, Wien, in die Steiermark, nach Vorarlberg oder Süddeutschland.


Lesen Sie auf unserer Homepage, wie Hundevermittlung bei Tierschutz  Sonne abläuft und finden Sie die Möglichkeit direkt mit uns Kontakt aufzunehmen und uns Ihre Bewerbung zur Adoption eines Hundes zu senden.

 

Der Transport eines Hundes von Serbien nach Österreich wird selbstverständlich von uns organisiert und wir freuen uns, Sie insbesondere vor Aufnahme eines vierbeinigen Familienmitgliedes, umfassend beraten zu dürfen.


Unsere Happy Stories zeigen, wo überall schon Tierschutz Sonne Schützlinge ein Zuhause gefunden haben. Von Vorarlberg, Tirol, über Salzburg und Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Burgenland und natürlich auch im Süden – Steiermark und Kärnten – leben inzwischen glückliche, serbische Fellnasen.

SAVE MY SOUL

 

Dieses Lied ist allen heimatlosen, serbischen Hunden gewidmet.
Idee, Text und bildliche Umsetzung von Sabrina Hallegger,

die eine dieser wunderbaren Fellnasen adoptiert hat…
Um das Lied anzuhören, klicken Sie bitte auf eines der Cover- Bilder.

 

DANKE!

Unsere Kontoverbindung:

Tierschutz Sonne

RAIKA Moosburg-Tigring

IBAN:

AT54 3941 1000 0000 6676 

BIC: RZKTAT2K411

 

Bitte geben Sie einen Verwendungszweck an!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Spenden via PayPal:

 

An unsere lieben Hundefamilien, die ihr Heim bereits mit einer serbischen Fellnase "geschmückt" haben:

In Tierschutz Sonne's Pfoten Club auf Facebook könnt ihr selbst eure Hunde vorstellen und euch an freundlichem Erfahrungsaustausch beteiligen, Fragen stellen und Gleichgesinnte kennen lernen.

Tierschutz Sonne´s Pfoten Club - spricht deiner schon deutsch?

Helfen Sie uns helfen!

Erfahren Sie hier mehr.

zooplus.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutz Sonne - Helfen, Spenden, Leben retten!