Helfen, Spenden, Leben retten!
Helfen, Spenden, Leben retten!

Unser Kastrationsprojekt in Serbien

 

Wir von „Tierschutz Sonne – Helfen, Spenden, Leben retten!“ haben seit Beginn unserer Arbeit immer darauf geachtet, möglichst viele Kastrationen zu unterstützen. Nicht nur für die Tiere des Hundeasyls – wo es einfach unabdingbar ist – sondern auch immer wieder für Straßenhunde, Streunerkatzen und Tiere privater Hunde- und Katzenhalter, die sich diese Operation tatsächlich nicht leisten können.

 

Aktuell  sind es zwei Tierarztpraxen, die diesbezüglich mit und für uns arbeiten. 

 

Sie halten sich dabei an unseren Vorgaben und müssen jede Kastration anhand einer genauen Liste dokumentieren, Daten der Hundehalter erfassen, genaue Angaben zu jedem kastrierten Tier an uns übermitteln und auch Fotos der operierten Tiere belegen.

 

Wir und unsere Partnerorganisationen aus Großbritannien kämpfen Monat für Monat hart darum, die Lagerhunde zu versorgen und wir haben auch nie gezögert privaten Tierbesitzern in Not vor Ort zu helfen.

 

Wir sind überzeugt, dass dies zu den wichtigsten Maßnahmen überhaupt zählt – gerade da wir täglich mit den Auswirkungen von immer noch viel zu vielen unkastrierten Tieren konfrontiert sind. Denn 90 % der Welpen die alleine auf der Straße landen, oder vor den Türen der Hundeasyle abgelegt werden, sind keine Straßenhunde, sondern Tiere von privaten Haltern, die aus unterschiedlichen Gründen nicht für die zeitgerechte Kastration ihrer Tiere sorgen konnten.
 

Es ist eine traurige Tatsache, dass wir noch lange nicht so weit sind, diesen Kreislauf entscheidend zu durchbrechen, aber wir glauben auch, dass wir nicht aufgeben dürfen, denn der Weg ist der einzig Richtige. Wie wir es schaffen können diesen Weg auch finanziell weiter zu gehen, steht momentan in den Sternen.

 

Die Kastration einer Hündin kostet € 25, eines Rüden € 15 und die einer Katze € 20.
 

Es liegt uns sehr am Herzen, dieses Angebot weiterhin aufrecht zu erhalten, während aber gleichzeitig die Kosten für Futter und medizinische Versorgung der Tiere in den Hundeasylen täglich steigen.

 

Nur mit IHRER Hilfe können wir weiter daran arbeiten das Elend der Tiere in Serbien in den Griff zu bekommen. Neben den unglaublich wichtigen Futterpatenschaften, bitten wir auch um IHRE Unterstützung für unser Kastrationsprojekt.

Unsere Kontoverbindung:

Tierschutz Sonne

RAIKA Moosburg-Tigring

IBAN:

AT54 3941 1000 0000 6676 

BIC: RZKTAT2K411

 

Bitte geben Sie einen Verwendungszweck an!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Spenden via PayPal:

 

An unsere lieben Hundefamilien, die ihr Heim bereits mit einer serbischen Fellnase "geschmückt" haben:

In Tierschutz Sonne's Pfoten Club auf Facebook könnt ihr selbst eure Hunde vorstellen und euch an freundlichem Erfahrungsaustausch beteiligen, Fragen stellen und Gleichgesinnte kennen lernen.

Tierschutz Sonne´s Pfoten Club - spricht deiner schon deutsch?

Helfen Sie uns helfen!

Erfahren Sie hier mehr.

zooplus.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutz Sonne - Helfen, Spenden, Leben retten!